Die Psychosoziale Beratungsstelle ist ein Angebot des Elternvereins krebskranker Kinder e.V. Chemnitz und der Ambulanten Kinderhospizdienste Schmetterling und Westsachsen.

Das Team der Beratungsstelle bietet Eltern, Kindern und Familien Hilfe an, wenn ein Familienmitglied schwer erkrankt ist und infolgedessen psychosoziale Unterstützung benötigt.

Durch die Corona-Pandemie ist eine persönliche Beratung in der Beratungsstelle derzeit leider nicht möglich. Wir sind aber natürlich trotzdem weiter für Sie und Ihre Familien da. Psychologische Beratung und Unterstützung in sozialrechtlichen Fragen bieten wir telefonisch oder als Videoberatung an. Termine vereinbaren Sie bitte unter den unten genannten Kontaktdaten.

Die Beratung kann in folgenden Bereichen erfolgen:

  • Psychologisch-therapeutische Unterstützung zur Krankheitsbewältigung bei Kindern, Jugendlichen und deren Familien
  • Beratungsangebote zu sozialrechtlichen Fragen
  • Aufklärung zu den Themen Krankheit, Krankheitsverlauf, Genesung, Sterben, Tod und Trauer
  • Hilfen zur Kommunikation innerhalb der Familie das Thema Krankheit betreffend
  • Beistand und Unterstützung in Sterbeprozessen
  • Trauerbegleitung 

Konkret bieten wir an:

  • Psychosoziale oder psychologische Einzelberatung für
    • erkrankte Kinder und Jugendliche
    • deren Geschwister
    • durch die Krankheit von Familienmitgliedern belastete Kinder und Jugendliche
    • Eltern bzw. Elternteile
    • andere durch die Erkrankung belastete Familienmitglieder
  • Familientherapeutische Beratung
  • Gruppentherapeutische Angebote
  • Beratung und Psychoedukation für weitere Bezugspersonen, wie Lehrer*innen, Erzieher*innen (immer mit Kenntnis und Einverständnis durch die Erziehungsberechtigten)

Ihre Ansprechpartnerinnen

Antje Stolz

Leiterin der Beratungsstelle
Diplom-Psychologin

Loreen Obländer

Mitarbeiterin der Beratungsstelle
Sozialpädagogin / Traumaberaterin